Frage:Antwort:

Die beste Maßnahme gegen Trojaner ist das Updaten der Geräte und Systeme. Damit werden die Sicherheitslücken geschlossen, die neu bekannt geworden sind. Insgesamt solltest du auch darauf achten, aus welchen Quellen du dir Programme oder Dateien aus dem Netz besorgst.

Eine Maßnahme, die du gegen Trojaner von Kriminellen oder gegen Staatstrojaner ergreifen kannst, ist das Updaten deines Systems. Anbieter von Programmen oder Betriebssystemen reagieren auf Sicherheitslücken, die in der Software vor Angriffen ungeschützt sind, und füllen diese Lücken. Mit einem Update bist du auf dem neusten Stand und gleichzeitig vor neueren Schadprogrammen geschützt.

Alte Geräte oder Programme, die vom Hersteller oder Anbieter nicht mehr mit neuen Updates versorgt werden, solltest du nicht benutzen. Sie können sich nicht gegen neue Angriffe aus dem Netz wehren und bieten Trojanern Sicherheitslücken.

Kostenpflichtige Anti-Viren-Programme können zwar helfen, trotzdem können manche Trojaner die Software umgehen. Bei Windows-Geräten bringt das Betriebssystem schon das vorinstallierte Anti-Viren-Programm Windows Defender mit, das mittlerweile im Vergleich zu kostenpflichtigen Programmen eine fast genauso starke Schutzfunktion anbietet. Worauf du prinzipiell bei der Wahl deines Anti-Viren-Programms achten solltest, findest du hier.

Im Internet solltest du immer darauf achten, aus welchen Quellen du Programme installierst. Lade dir keine Dateien von unsicheren Seiten herunter und überprüfe zuerst Seiten, die du nicht kennst. Phishing-Mails, die von einer unbekannten E-Mail-Adresse stammen, solltest du löschen. Klicke nicht auf die mitgelieferten Links. Bei der Installation eines Trojaners ist oft das eigene Tätigwerden gefragt, das heißt, die Installation erfolgt in vielen Fällen nur, wenn du aktiv etwas installierst oder auf einen Button klickst.

Weitere Informationen findest du unter nachfolgenden Links:

DIR FEHLT NOCH ETWAS?

Wir helfen dir sehr gerne persönlich weiter, denn dafür ist ZEBRA da! Schreib uns über unseren Live-Chat (werktags zwischen 9 und 21 Uhr), den WhatsApp-Messenger, das Eingabefeld auf der Startseite oder stell deine persönliche Frage per E-Mail an zebra@medienanstalt-nrw.de.

War diese Antwort hilfreich?

WIR BERATEN DICH EINFACH UND PERSÖNLICH

STELL UNS DEINE FRAGEN ZU DIGITALEN THEMEN UND MEDIEN