Frage:Antwort:

Sprachassistenten lauschen dauerhaft, jedoch zeichnen sie nicht alles auf. Erst wenn sie aktiviert werden, starten sie die Aufnahme. In manchen Fällen werden aber Alexa und Siri versehentlich aktiviert, sodass die Aufnahme an die Server der jeweiligen Betreiber weitergesendet wird.

Zwar erleichtern Sprachassistenten den Alltag, aber viele Menschen haben Angst, dass sie von ihren Geräten abgehört werden. Tatsächlich werden Aufnahmen erst gesendet, wenn du die Aufzeichnung aktivierst. Es kann aber auch vorkommen, dass du Sprachassistenten versehentlich aktivierst. Beispielsweise kann Alexa anfangen, ein Gespräch aufzunehmen, wenn der Name „Alexa“ gerufen wird. Dann leuchtet der Rand des Geräts blau und die Spracherkennung wird aktiviert. Du kannst aber die Sprachaktivierung über die Einstellungen deaktivieren.

Sprachassistenten nehmen nicht dauerhaft auf, aber lauschen dauerhaft mit. Die ununterbrochene Aufzeichnung und das Senden der Daten würden so viel Strom verbrauchen, dass du es an der Akkuleistung deines Smartphones erkennen würdest. Wenn du aber Sprachassistenten aktivierst, wird das Aufgenommene an die Server gesendet. Das Gesprochene wird entschlüsselt und analysiert, damit Sprachassistenten entsprechend reagieren können. Ohne Internetverbindung können die Programme nichts versenden und keine Antwort geben. Um die Antworten von Sprachassistenten zu optimieren, werden einzelne Aufnahmen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern angehört und analysiert.

Die europäische Datenschutzverordnung verpflichtet Anbieter allerdings dazu, ihren Nutzerinnen und Nutzern auf Wunsch die über sie gespeicherten Daten einsehbar zu machen. Wie man das bei Apple tun kann, findest du beispielsweise hier.

Wie du dich gegen das Abhören deines Smartphones schützen kannst, kannst du hier nachlesen.

Hier findest du weitere Informationen zu diesem Thema:

DIR FEHLT NOCH ETWAS?

Wir helfen dir sehr gerne persönlich weiter, denn dafür ist ZEBRA da! Schreib uns über unseren Live-Chat (werktags zwischen 9 und 21 Uhr), den WhatsApp-Messenger, das Eingabefeld auf der Startseite oder stell deine persönliche Frage per E-Mail an zebra@medienanstalt-nrw.de.

War diese Antwort hilfreich?

WIR BERATEN DICH EINFACH UND PERSÖNLICH

STELL UNS DEINE FRAGEN ZU DIGITALEN THEMEN UND MEDIEN