Frage:Antwort:

Um dein Kind vor ungeeigneten Inhalten auf YouTube zu schützen, können dir die App YouTube Kids und bestimmte Einstellungen helfen. So kannst du die Inhalte an das Alter deines Kindes anpassen und vermeiden, dass es ungeeignete Inhalte sieht.

Für Kinder bis 12 Jahre eignet sich die App YouTube Kids. YouTube Kids ist eine Version von YouTube für Kinder. Dort werden Inhalte direkt gefiltert und passend zum Alter deines Kindes angezeigt. Du kannst hier zwischen verschiedenen Modi wählen und so die Einstellungen an das Alter deines Kindes anpassen. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie du YouTube Kids einstellst, findest du bei medien-kindersicher.de.

YouTube Kids ist jedoch für ältere Kinder immer weniger interessant. Denn die Inhalte werden stark eingeschränkt und beliebte YouTuber nicht angezeigt. Dann kannst du deinem Kind YouTube mit Elternaufsicht einrichten. Dafür benötigst du die App Family Link. Dort kannst du die Elternaufsicht aktivieren und auswählen, wie stark der Inhaltsfilter für dein Kind sein soll. Einzelne Inhalte und Kanäle kannst du hier allerdings nicht mehr aussuchen oder ausschließen. Ganz vermeiden, dass dein Kind unangemessene Inhalte sieht, kannst du hiermit nicht mehr. Auch Werbung für Spiele und Filme ab 16 oder 18 Jahren könnten angezeigt werden. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung wie du die Elternaufsicht einstellst, findest du ebenfalls bei medien-kindersicher.de.

Ohne Family Link kannst du bei YouTube den eingeschränkten Modus aktivieren. Durch diesen werden Videos mit möglichen nicht jugendfreien Inhalten größtenteils aussortiert. Allerdings sollte dir bewusst sein, dass so ein Filter eben auch nicht 100% sicher ist und dein Kind ihn selbst wieder ausstellen kann. Daher ist es sinnvoll dein Kind bei der Nutzung von YouTube zu begleiten. Sprecht regelmäßig über die Inhalte, die dein Kind sieht und biete dich als Ansprechperson an, falls dein Kind ungeeignete Inhalte sieht.

Du möchtest individuell beraten werden?

Du möchtest individuell beraten werden oder hast weitere Fragen zu diesem Thema? Dann schreib uns über unseren Live-Chat (werktags zwischen 9 und 21 Uhr), den WhatsApp-Messenger, das Eingabefeld auf der Startseite oder stell deine persönliche Frage per E-Mail an zebra@medienanstalt-nrw.de.

War diese Antwort hilfreich?

WIR BERATEN DICH EINFACH UND PERSÖNLICH

STELL UNS DEINE FRAGEN ZU DIGITALEN THEMEN UND MEDIEN