Frage:Antwort:

Damit deine persönlichen Daten nicht in die Hände von Dritten gelangen, solltest du auf die Sicherheit deiner Konten und Profile achten. Betrügerinnen und Betrüger versuchen mit unterschiedlichen Mitteln, deine Daten zu erhalten. Bevor du Informationen im Netz eingibst, solltest du sichergehen, dass die Plattform deine Daten ausreichend schützt.

Angriffe aus dem Netz haben in den letzten Jahren zugenommen. Deshalb ist es wichtig, dass du deine Daten gut schützt:

  • Sicheres Passwort wählen: Ein langes und kompliziertes Passwort kann zwar schnell vergessen werden, aber damit steigerst du die Sicherheit deines Kontos. Dein Kennwort sollte Sonderzeichen, Zahlen und Groß- sowie Kleinbuchstaben beinhalten. Wenn du wissen willst, wie sicher ein Passwort ist, kannst du es hier überprüfen (verwende auf der Seite keine echten Passwörter): https://checkdeinpasswort.de/
  • Sicherheitseinstellungen überprüfen: Einige Plattformen im Netz bieten dir die Zwei-Faktor-Authentifizierung an, bei der du deine Handynummer hinterlegst. Bei der Anmeldung von einem unbekannten Gerät muss ein Code eingegeben werden, der per SMS an deine Nummer gesendet wird.
  • Nachrichten hinterfragen: Betrügerinnen und Betrüger versuchen durch sogenannte Phishing-Mails, deine Daten zu erhalten. Sie geben sich als Institut oder als eine Person aus. Meistens wollen sie, dass du eine Rechnung begleichst oder deine Kontoinformationen angibst. Es werden auch Mails versendet, die weiterführende Links beinhalten. Auf diese Nachrichten solltest du nicht reagieren. In der vergangenen Zeit wurden SMS zu angeblichen Paketzustellungen gesendet. Dabei solltest du dir überlegen, ob du wirklich etwas bestellt hast. Denn durch das Anklicken der Links kann sich unter anderem ein Virus auf deinem Smartphone installieren.
  • Benutze Virenscanner: Auf dem Markt gibt es diverse Programme, die dein Gerät auf Viren überprüfen. Falls dein Gerät doch versehentlich ein Virus eingefangen hat, kannst du es damit erkennen.
  • Suche nach dir: Auf einer Suchmaschine kannst du deinen Namen eingeben und sehen, welche Informationen du im Netz findest.

Sparsam mit persönlichen Daten umgehen: Bevor du ein Bild oder einen Beitrag veröffentlichst, solltest du dir Gedanken machen, ob das sinnvoll ist. Außerdem solltest du nur bekannte und vertrauenswürdige Plattformen und Shops benutzen. Gib deine Daten beispielsweise bei der Abwicklung eines Kaufs nicht an unbekannte Seiten weiter.

DIR FEHLT NOCH ETWAS?

Wir helfen dir sehr gerne persönlich weiter, denn dafür ist ZEBRA da! Schreib uns über unseren Live-Chat (werktags zwischen 9 und 21 Uhr), den WhatsApp-Messenger, das Eingabefeld auf der Startseite oder stell deine persönliche Frage per E-Mail an zebra@medienanstalt-nrw.de.


War diese Antwort hilfreich?

WIR BERATEN DICH EINFACH UND PERSÖNLICH

STELL UNS DEINE FRAGEN ZU DIGITALEN THEMEN UND MEDIEN