Frage:Antwort:

Die Drittanbietersperre verhindert ungewollte Abschlüsse von Abos. Durch diese Sperre können keine Beträge von anderen Anbietern zu deiner Mobilfunkrechnung hinzukommen. Dies schützt auch vor Abzocke durch Betrügerinnen und Betrüger.

Drittanbietersperren verhindern ungewollte Abschlüsse von Abos. In vielen kostenlosen Apps und Spielen ist Werbung geschaltet. So kann man leicht aus Versehen, auf das Werbebanner klicken. Beispielsweise auf diesem Weg kannst du ein Abo abschließen und in eine sogenannte Abofalle tappen.

Um eine solche Abzocke durch Betrügerinnen und Betrüger zu verhindern, kannst du bei deinem Mobilfunkanbieter eine Drittanbietersperre einrichten lassen.

Die Einrichtung der Drittanbietersperre ist bei deinem Mobilfunkanbieter kostenlos. Dafür kannst du bei der entsprechenden Hotline anrufen. Die verschiedenen Nummern findest du hier. Oder du meldest dich in deinem Online-Zugang an und betätigst in den Einstellungen den Haken für alle Bereiche der Drittanbietersperre.

Falls du die Sperre nicht mehr möchtest, kannst du sie auf dem gleichen Weg wieder entfernen.

Du möchtest individuell beraten werden?

Du möchtest individuell beraten werden oder hast weitere Fragen zu diesem Thema? Dann schreib uns über unseren Live-Chat (werktags zwischen 9 und 21 Uhr), den WhatsApp-Messenger, das Eingabefeld auf der Startseite oder stell deine persönliche Frage per E-Mail an zebra@medienanstalt-nrw.de.

War diese Antwort hilfreich?

WIR BERATEN DICH EINFACH UND PERSÖNLICH

STELL UNS DEINE FRAGEN ZU DIGITALEN THEMEN UND MEDIEN