Frage:Antwort:

Bei Cybergrooming handelt es sich um einen Straftatbestand. Dieser kann direkt bei ZEBRA gemeldet werden. Auch eine Anzeige bei der Polizei ist möglich.

Um Cybergrooming verfolgen zu können, helfen Beweise.

Sichere also Chats und Nachrichten mit Screenshots. Da oft nicht klar ist, wer genau sich hinter dem Profil des „Groomers“ versteckt, wird meist gegen Unbekannt ermittelt.

Über unser Formular Cybergrooming melden kannst du deinen Fall melden und uns Beweise, wie Screenshots, zusenden. Wir leiten diese an die Zentral- und Anprechstelle Cybercrime (ZAC) NRW weiter, die deine Meldung prüft und verfolgen kann.

Wenn du Hilfe benötigst, kannst du uns natürlich auch per Chat kontaktieren.

Cybergrooming kannst du auch direkt bei der Polizei anzeigen.


CYBERGROOMING HIER MELDEN

Wenn du im Internet belästigt wirst oder dir jemand im Chat Angst macht, kann es sein, dass du Cybergrooming erlebst. Hier bei ZEBRA findest du einen sicheren Raum und kannst Cybergrooming direkt melden.

Du möchtest individuell beraten werden?

Du möchtest individuell beraten werden oder hast weitere Fragen zu diesem Thema? Dann schreib uns über unseren Live-Chat (werktags zwischen 9 und 21 Uhr), den WhatsApp-Messenger, das Eingabefeld auf der Startseite oder stell deine persönliche Frage per E-Mail an zebra@medienanstalt-nrw.de.

preview-image-RYrPxfpBjNk


War diese Antwort hilfreich?

WIR BERATEN DICH EINFACH UND PERSÖNLICH

STELL UNS DEINE FRAGEN ZU DIGITALEN THEMEN UND MEDIEN