Frage:Antwort:

Das Fairphone ist ein Smartphone. Wie der Name des Geräts verrät, legt das Unternehmen bei der Produktion den Fokus auf faire gehandelte Ressourcen. Außerdem kannst du einzelne Teile selbst austauschen und kannst so die Umwelt schonen.

Das niederländische Unternehmen „Fairphone“ versucht mit dem gleichnamigen Produkt Fairphone ein Smartphone auf den Markt zu bringen, das unter fairen Bedingungen hergestellt wird. Mittlerweile ist das aktualisierte Gerät der 4. Generation käuflich zu erwerben. Bei der Produktion wird Wert darauf gelegt, dass das Handy aus fair gehandelten Ressourcen besteht und ohne Schaden an Umwelt und Menschen entsteht.

Die wichtigsten Rohstoffe werden aus konfliktfreien Minen erworben. Zinn, Tantal oder Wolfram stammen aus Quellen, die an keiner kriegerischen Handlung beteiligt sind. Gold wird aus fairem Handel bezogen.

Die Besonderheit am Fairphone ist, dass du die Teile selbst wechseln kannst. So soll einerseits Elektro-Müll vermieden werden. Andererseits ist das Austauschen für dich als Nutzerin oder Nutzer günstiger. Mit handelsüblichen Werkzeugen kannst du die Ersatzteile selbst einbauen. Ziel ist damit auch, dass das Gerät und die darin verbauten Rohstoffe, möglichst lange in Gebrauch bleiben.

Du möchtest individuell beraten werden?

Du möchtest individuell beraten werden oder hast weitere Fragen zu diesem Thema? Dann schreib uns über unseren Live-Chat (werktags zwischen 9 und 21 Uhr), den WhatsApp-Messenger, das Eingabefeld auf der Startseite oder stell deine persönliche Frage per E-Mail an zebra@medienanstalt-nrw.de.

War diese Antwort hilfreich?

WIR BERATEN DICH EINFACH UND PERSÖNLICH

STELL UNS DEINE FRAGEN ZU DIGITALEN THEMEN UND MEDIEN