Frage:Antwort:

Public Value beschreibt den Nutzen eines Medienangebots oder einer Einrichtung für die Gesellschaft. Laut Medienstaatsvertrag sollen Angebote, die dies in besonderem Maße tun, leicht zu finden sein.

Unter dem Begriff Public Value ist der Nutzen oder der Wert eines Medienangebots für die Gesellschaft zu verstehen.

Wenn man den öffentlichen Wert eines Angebots abwägen will, kann folgende Frage gestellt werden: Welchen Nutzen hat das Medienangebot für die Gesellschaft? Diese Frage kann auch auf Institutionen übertragen werden: Welchen Nutzen hat die Medieneinrichtung für das öffentliche Leben?

Geprägt wurde der Begriff durch den Harvard-Wissenschaftler Mark H. Moore (1995), der als Managementziel für den öffentlichen Sektor definiert, dass sich der Mehrwert von Produkten am Gemeinwohl orientieren sollte. Das Public-Value-Konzept wurde zunächst durch die BBC in Großbritannien umgesetzt.

Im Medienstaatsvertrag (MStV) wird der Gedanke des Public Values aufgegriffen. Fernseh-, Radio- und Online-Angebote mit einem besonderen Wert für Meinungs- und Angebotsvielfalt sollen leicht zu finden sein, vgl. § 84 Abs. 3 MStV.

Du möchtest individuell beraten werden?

Du möchtest individuell beraten werden oder hast weitere Fragen zu diesem Thema? Dann schreib uns über unseren Live-Chat (werktags zwischen 9 und 21 Uhr), den WhatsApp-Messenger, das Eingabefeld auf der Startseite oder stell deine persönliche Frage per E-Mail an zebra@medienanstalt-nrw.de.

War diese Antwort hilfreich?

WIR BERATEN DICH EINFACH UND PERSÖNLICH

STELL UNS DEINE FRAGE ZU DIGITALEN THEMEN UND MEDIEN