Frage:Antwort:

Lies in der Datenschutzerklärung der App nach, was zur Löschung von Daten festgelegt ist. Lösche deinen Account, falls du in der App einen angelegt hast. Zur Sicherheit kannst du auch eine Anfrage zur Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten stellen

Zunächst kannst du in der Datenschutzerklärung der App nachlesen, was der Anbieter über die Aufbewahrung beziehungsweise Löschung von Datenschreibt. Häufig werden nach dem Löschen einer App auch Nutzungsdaten gelöscht.

Hast du jedoch einen Account oder ein Profil angelegt, muss dieses oft zusätzlich gelöscht werden. Schließlich könntest du dich mit demselben Account zu einem späteren Zeitpunkt an einem anderen Gerät einloggen wollen.

Um sicherzugehen, dass die Anbieterin oder der Anbieter der App keine persönlichen Informationen mehr hat, kannst du bei ihr oder ihm eine Anfrage stellen, welche der deine Person betreffenden Daten sie oder er aktuell nutzt. Hat die Anbieterin oder der Anbieter noch Informationen, kannst du sie oder ihn dazu auffordern, diese zu löschen. Dieses Recht regelt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Eine Vorlage hierzu findest du bei der Verbraucherzentrale. Du solltest jedoch bis zu zwei Wochen nach der Anfrage warten, da es unter Umständen etwas braucht, bis alle Daten gelöscht sind.

Du möchtest individuell beraten werden?

Du möchtest individuell beraten werden oder hast weitere Fragen zu diesem Thema? Dann schreib uns über unseren Live-Chat (werktags zwischen 9 und 21 Uhr), den WhatsApp-Messenger, das Eingabefeld auf der Startseite oder stell deine persönliche Frage per E-Mail an zebra@medienanstalt-nrw.de.

War diese Antwort hilfreich?

WIR BERATEN DICH EINFACH UND PERSÖNLICH

STELL UNS DEINE FRAGE ZU DIGITALEN THEMEN UND MEDIEN