Frage:Antwort:

Bei den meisten Konferenzsystemen kannst du mit einer App oder deinem Browser auch per Smartphone teilnehmen. Mach dich am besten vor einer Konferenz mit dem Umgang der jeweiligen Software vertraut. Zusätzlich benötigst du eine Zugangs-ID oder einen Zugangs-Link.

Grundsätzlich verfügen Smartphones über alle Funktionen, die du benötigst, um an einer Videokonferenz teilzunehmen: eine Kamera, ein Mikrofon und die Möglichkeit für einen Internetzugang.

Es gibt mittlerweile viele verschiedene Videokonferenzsysteme. Viele, aber längst nicht alle sind mit Smartphones kompatibel.

Zoom, Jitsi, Webex und GoToMeeting haben beispielsweise Apps für Smartphones veröffentlicht. Diese sind kompatibel mit Konferenzen, an denen auch mit anderen Geräten, wie zum Beispiel Laptop und Computer, teilgenommen wird.

Andere Systeme lassen sich mit dem Browser nutzen. Tipp: Es kann sein, dass du zur Nutzung deinem Browser erst die Berechtigung erteilen musst, deine Kamera und dein Mikrofon zu nutzen.

Informiere dich daher vor einer Konferenz darüber, welches System genutzt werden soll, und mache dich mit den Gegebenheiten dieses spezifischen Systems vertraut. Zur Teilnahme benötigst du in der Regel eine Zugangs-ID oder einen speziellen Link.


Du möchtest individuell beraten werden?

Du möchtest individuell beraten werden oder hast weitere Fragen zu diesem Thema? Dann schreib uns über unseren Live-Chat (werktags zwischen 9 und 21 Uhr), den WhatsApp-Messenger, das Eingabefeld auf der Startseite oder stell deine persönliche Frage per E-Mail an zebra@medienanstalt-nrw.de.


War diese Antwort hilfreich?

WIR BERATEN DICH EINFACH UND PERSÖNLICH

STELL UNS DEINE FRAGE ZU DIGITALEN THEMEN UND MEDIEN