Frage:Antwort:

Durch soziale Medien treten Personen, die von Kindern und Jugendlichen als Vorbilder wahrgenommen werden, anders auf. Influencerinnen und Influencer sind durch Medien näher an ihrer Zielgruppe. Durch die Nutzung der gleichen Plattform oder App spüren Kinder und Jugendliche eine größere Nähe.

Vorbilder haben eine wichtige Funktion für die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen – früher wie heute. Sie lernen, indem sie andere beobachten und die Verhaltensweisen selbst ausprobieren. So können sie sich an Orientierungspunkten festhalten, die ihnen beim Auswachsen helfen. Jugendliche orientieren sich gerne an Identitätsfiguren und probieren neue Wege aus. Häufig werden Vorbilder durch Medien entdeckt und wahrgenommen. Zwar sind Idole in Medien auch früher ein Thema gewesen, aber die Medienwelt hat sich gewandelt.

Durch soziale Netzwerke und Video-Plattformen begegnen Jugendlichen ganz unterschiedlichen Personen und Figuren. Dabei vertreten einige fragwürdige Themen und Vorstellungen. Andere versehen ihre Inhalte mit kritischen, interessenbezogenen und wichtigen Botschaften. Eltern sollten deshalb einen Blick auf die Inhalte der Vorbilder werfen. Denn die Vorbilder beeinflussen die Werte und Vorstellungen der Kinder, weshalb sie auch Influencerin oder Influencer genannt werden.

Durch das Smartphone und soziale Netzwerke erscheinen diese Personen greifbar nah. Sie treten als Freundin oder Freund auf, wodurch Kinder und Jugendliche geneigt sind, eine persönliche Bindung aufbauen. Solche einseitigen Beziehungen können sich sehr nah anfühlen.

Doch die meisten Influencerinnen und Influencer nutzen YouTube, Instagram und andere Netzwerke zu ihrem eigenen Vorteil. Sie sind eine wichtige Einnahmequelle und sorgen für die finanzielle Sicherheit. Dass hinter einer YouTuberin oder einem Influencer Gewinninteressen stecken, sehen viele Kinder und Jugendliche nicht. Durch die freundschaftliche Bindung sind sie im Gegensatz zu herkömmlichen Werbeangeboten eher dazu geneigt, Produkte zu kaufen.

Wenn du Kinder im entsprechenden Alter hast, suche das Gespräch und lass dir die Idole deines Kindes zeigen. Interessiere dich für die Vorbilder deines Kindes, zeige Verständnis, aber äußere auch Kritik, wenn du es für angebracht hältst.

Du möchtest individuell beraten werden?

Du möchtest individuell beraten werden oder hast weitere Fragen zu diesem Thema? Dann schreib uns über unseren Live-Chat (werktags zwischen 9 und 21 Uhr), den WhatsApp-Messenger, das Eingabefeld auf der Startseite oder stell deine persönliche Frage per E-Mail an zebra@medienanstalt-nrw.de.

War diese Antwort hilfreich?

WIR BERATEN DICH EINFACH UND PERSÖNLICH

STELL UNS DEINE FRAGEN ZU DIGITALEN THEMEN UND MEDIEN