Frage:Antwort:

Trolle sind in der Netzkultur Personen, die insbesondere in sozialen Netzwerken auf die Provokation anderer Nutzerinnen und Nutzer abzielen. Dadurch versuchen sie, eine emotionale Reaktion zu erreichen und Diskussionen zu stören.

Trolle sind die Störenfriede im Internet. Sie stören absichtlich Gespräche und Kommunikation im Internet oder in einer Online-Community.

In sozialen Netzwerken wie Facebook oder Twitter können sie leicht anonym auftreten.

Trolle agieren meist absichtlich und wiederholt. Sie ignorieren Aussagen anderer und verletzen dabei bewusst die Grundsätze einer funktionierenden Gesprächskultur. Trolle richten somit nicht nur inhaltlichen Schaden an, sondern schüren Konflikte innerhalb einer Community.

Da ihre Provokationen in der Regel unterschwellig sind, verzögert sich der Ausschluss der Trolle auch aus administrierten Foren. Werden sie zur Rede gestellt, argumentieren sie oft mit einem Hinweis auf die Meinungsfreiheit.

DIR FEHLT NOCH ETWAS?

Wir helfen dir sehr gerne persönlich weiter, denn dafür ist ZEBRA da! Schreib uns über unseren Live-Chat (werktags zwischen 9 und 21 Uhr), den WhatsApp-Messenger, das Eingabefeld auf der Startseite oder stell deine persönliche Frage per E-Mail an zebra@medienanstalt-nrw.de.

War diese Antwort hilfreich?

WIR BERATEN DICH EINFACH UND PERSÖNLICH

STELL UNS DEINE FRAGEN ZU DIGITALEN THEMEN UND MEDIEN