Frage:Antwort:

Als Catfish wird jemand bezeichnet, der sich online als eine andere Person ausgibt. Dabei werden auch Bilder von anderen genutzt, um die wahre Identität nicht preisgeben zu müssen.

Das Verwenden einer falschen Identität im Internet, meistens in sozialen Netzwerken, wird Catfishing genannt.

Catfishing kommt aus dem englischen und ist an einen Mythos angelehnt. Catfish ist der englische Begriff für den Katzenwels – einen Fisch. Der Katzenwels soll früher dafür eingesetzt worden sein, andere Fische während des Transports in Bewegung zu halten. Daher beschreibt man mit Catfish eine Person, die sich als jemand anderes ausgibt und diese Person damit vielleicht ebenfalls auf Trab hält.

Catfishing taucht meistens im Zusammenhang mit Online-Dating auf. Beim Online-Dating kannst du die Menschen, die dir dort begegnen, nicht direkt persönlich kennenlernen. Somit ist es einfach, sich als jemand anderes auszugeben.

Was du unternehmen kannst, um dich vor Catfishing zu schützen und dieses zu erkennen, kannst du bei handysektor nachlesen.

DIR FEHLT NOCH ETWAS?

Wir helfen dir sehr gerne persönlich weiter, denn dafür ist ZEBRA da! Schreib uns über unseren Live-Chat (werktags zwischen 9 und 21 Uhr), den WhatsApp-Messenger, das Eingabefeld auf der Startseite oder stell deine persönliche Frage per E-Mail an zebra@medienanstalt-nrw.de.

War diese Antwort hilfreich?

WIR BERATEN DICH EINFACH UND PERSÖNLICH

STELL UNS DEINE FRAGEN ZU DIGITALEN THEMEN UND MEDIEN