Frage:Antwort:

Im Internet gibt es ein riesiges Angebot an verschiedenen Dating-Plattformen. Die bekanntesten haben wir für dich zusammengefasst. Neben Apps für jüngere Menschen, gibt es auch Plattformen, die die eine breite Altersgruppe ansprechen wollen. Zweisam richtet sich konkret an Menschen über 50.

Es gibt ein großes Angebot an Dating-Plattformen im Internet mit vielen verschiedenen Funktionen.

  • Parship: Parship ist eine der größten Dating-Plattformen in Deutschland und macht deshalb viel Werbung. Bei Parship musst du zunächst einen Persönlichkeitstest, der wissenschaftlich entwickelt wurde, machen. Auf Grundlage der Ergebnisse werden dir dann Partnerinnen und/oder Partner vorgeschlagen. Parship ist nicht kostenlos, das heißt, du benötigst ein Abo, um dort mit anderen Nutzerinnen und Nutzern in Kontakt zu treten.
  • Elitepartner: Elitepartner und Parship gehören zwar zusammen, jedoch richtet sich Elitepartner an eine andere Zielgruppe. Anders als der Werbeslogan „Akademiker und Singles mit Niveau“ vermuten lässt, brauchst du jedoch keinen akademischen Abschluss, um dich bei Elitepartner anzumelden. Dein Profil wird jedoch überprüft. So will Elitepartner sicherstellen, dass dort nur Singles angemeldet sind, die tatsächlich an einer Beziehung interessiert sind. Auch bei Elitepartner benötigst du ein Abo, um mit anderen Nutzerinnen und Nutzern in Kontakt treten zu können.
  • eDarling: Der Unterschied zu den anderen beiden Plattformen ist auch hier die Zielgruppe. Bei eDarling kannst du nämlich auch Nutzerinnen und Nutzer außerhalb von Deutschland kennenlernen. Zudem ist der Fragebogen mit 250 Fragen und auch die Auswertung kostenlos. Allerdings benötigst du auch hier ein Abo, um unbegrenzt mit anderen Nutzerinnen und Nutzern in Kontakt treten zu können.
  • Zweisam.de: Diese Dating-Plattform richtet sich an die Zielgruppe über 50 Jahren. Auch hier werden die Profile vor der Freischaltung überprüft. Einige Funktionen gibt es in der kostenlosen Version, um jedoch die Plattform in vollem Umfang nutzen zu können, benötigst du auch hier ein Abo.

Es gibt noch viele weitere Angebote via App, wie Tinder, bumble oder Lovoo. Dort finden sich insbesondere jüngere Menschen mit unterschiedlichen Beziehungsvorstellungen und -Absichten. Die meisten dieser Apps lassen sich sowohl kostenfrei als auch mit einem kostenpflichtigen Abo mit zusätzlichen Funktionen nutzen.

Du möchtest individuell beraten werden?

Du möchtest individuell beraten werden oder hast weitere Fragen zu diesem Thema? Dann schreib uns über unseren Live-Chat (werktags zwischen 9 und 21 Uhr), den WhatsApp-Messenger, das Eingabefeld auf der Startseite oder stell deine persönliche Frage per E-Mail an zebra@medienanstalt-nrw.de.

War diese Antwort hilfreich?

WIR BERATEN DICH EINFACH UND PERSÖNLICH

STELL UNS DEINE FRAGEN ZU DIGITALEN THEMEN UND MEDIEN