Frage:Antwort:

Desinformation verhindert, dass Bürgerinnen und Bürger aufgeklärte Entscheidungen, in ihrem politischen, aber auch in ihrem alltäglichen Handeln treffen können.

Sowohl fehlerhafte Nachrichtenmeldungen als auch die bewusste Verbreitung von Desinformation, also beispielsweise aus dem Kontext gerissene Bilder, haben einen großen Einfluss auf das gesellschaftliche Geschehen:

Bürgerinnen und Bürger treffen (demokratische) Entscheidungen – zum Beispiel bei Wahlen – auf der Grundlage von Nachrichten und Informationen:

  • Diese ermöglichen Orientierung und eine faktenbasierte Meinungsbildung. Sie helfen dabei, informierte Entscheidungen zu treffen. Das betrifft alltägliche Entscheidungen wie das Umfahren einer Großbaustelle, aber auch Wahlentscheidungen. Werden Falschnachrichten verbreitet, treffen Menschen unter Umständen Entscheidungen, die sie nachher bitter bereuen.

Es wird mit zunehmender Desinformation immer schwieriger zu entscheiden, wem man glauben kann und wovor man sich zum Beispiel schützen muss.

Desinformation kann die Politik beeinflussen:

  • Meinungsbildung ist also die Grundlage von Wahlentscheidungen und damit ein wichtiger Faktor für die Politik. Doch auch außerhalb von Wahlen ist ein guter und vertrauenswürdiger Journalismus ein wichtiger Faktor für unsere (politische) Gesellschaft: Er deckt Missstände auf, bereitet Debatten auf und bringt sich in diese ein. Dadurch kann auch ein gewisser Handlungsdruck auf Politikerinnen und Politiker entstehen.

Desinformation steuert diesen Funktionen entgegen. Bewusst verbreitete Falschinformationen versuchen, öffentliche Debatten und damit die Meinungsbildung gezielt zu beeinflussen. Die Grenze zwischen Glaubwürdigkeit und nicht vertrauenswürdigen Quellen zu bestimmen, wird immer schwieriger.

Du möchtest individuell beraten werden?

Du möchtest individuell beraten werden oder hast weitere Fragen zu diesem Thema? Dann schreib uns über unseren Live-Chat (werktags zwischen 9 und 21 Uhr), den WhatsApp-Messenger, das Eingabefeld auf der Startseite oder stell deine persönliche Frage per E-Mail an zebra@medienanstalt-nrw.de.

War diese Antwort hilfreich?

WIR BERATEN DICH EINFACH UND PERSÖNLICH

STELL UNS DEINE FRAGE ZU DIGITALEN THEMEN UND MEDIEN