Frage:Antwort:

Es gibt sehr unterschiedliche Spiele. Nur ein Teil der digitalen Spiele hat gewalthaltige Inhalte. Action- und Shooterspiele haben einen Einfluss auf Kinder und Jugendliche. Ob sie gewalttätig werden, liegt nicht nur an den Spielen, sondern an weiteren Faktoren.

Es gibt zwar einige Action- und Shooterspiele, diese sind jedoch nur ein Teil der gesamten Spielelandschaft. Ähnlich wie bei Filmen und Serien gibt es unterschiedliche Genres: Sportspiele, Simulationen, Abenteuerspiele, Geschicklichkeitsspiele, Musik- und Tanzspiele und viele andere.

Auch wenn sie nur einen geringen Prozentsatz ausmachen, gibt es digitale Spiele, die gewalthaltige Bilder zeigen. Mit der Frage, ob diese Spiele die Gewaltbereitschaft von Kindern, Jugendlichen oder Erwachsenen steigern, haben sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler beschäftigt.

Aus den Ergebnissen der bisherigen Studien lassen sich nicht ohne weiteres direkte Zusammenhänge zwischen der Ausübung von Gewalt und dem Spielen gewalthaltiger Spiele erkennen. Das heißt aber nicht, dass Computerspiele Gewalt nicht verstärken können – aber sie sind wohl eher einer der Gründe unter vielen. Als Verstärker kommen hier zum Beispiel Faktoren wie der Erziehungsstil, erlebte Gewalt in der Familie oder der Umgang miteinander im Freundeskreis hinzu.

Die Nutzung gewalthaltiger Spiele kann demnach nicht der Hauptgrund sein, dass real Gewalt ausgeübt wird. Es ist aber wahrscheinlich, dass Menschen, die bereits gewalttätig sind, auf entsprechende Spiele zurückgreifen. Dieser Personenkreis ist aber nur ein Bruchteil aller Spielerinnen und Spieler von Action- und Shooterspielen.

Dass Computerspiele einen Einfluss auf Kinder und Jugendliche haben können, ist aber unumstritten. Entsprechend geht das deutsche Jugendschutzsystem von entwicklungsbeeinträchtigenden Wirkungen gewalthaltiger Spiele auf Kinder und Jugendliche aus. Spiele mit den Kennzeichen „ab 16“, „ab 18“, indizierte Spiele oder Spiele ohne Alterskennzeichen beinhalten in der Regel Gewaltszenen, die nicht für Kinder und Jugendliche geeignet sind.

Hier ein Artikel zu dem Thema: Machen Spiele die Jugend aggressiv?

War diese Antwort hilfreich?

UND ERHALTE INNERHALB VON 24 STUNDEN EINE ANTWORT ZU DEINEM DIGITALEN ALLTAG UND MEDIEN

STELL UNS DEINE FRAGE