Frage:Antwort:

Die Bandbreite der Internet-Challenges von witzigen Trends bis zu gesundheitsgefährdende Aktionen ist groß. Von daher kommt es ganz auf die Challenge selbst an. Der Gruppendruck bei einer Nominierung kann insbesondere Jugendliche jedoch zu waghalsigen Aktionen bewegen.

Immer wieder stellen sich Menschen auf sozialen Netzwerken und Videoplattformen gegenseitig Herausforderungen. Wird eine sogenannte Challenge von vielen Nutzerinnen und Nutzern im Netz aufgegriffen, spricht man davon, dass sie trendet. Bei solchen Trends kann es sich um harmlose Aktionen handeln, wie zum Beispiel:

  • Tanz-Choreografien
  • Die berühmte Ice Bucket Challenge, die auf die Krankheit ALS hinweisen sollte
  • Einen Flaschendeckel von der Flasche treten
  • Sport-Challenges wie die Plank Challenge oder die Squat Challenge

Es können aber auch gefährliche Challenges sein:

  • Die Kiki-Challenge, bei der neben einem rollenden Auto ohne Fahrer getanzt wird
  • Die Cinnamon Challenge, bei der ein ganzer Löffel Zimt gegessen werden soll
  • Die Salt and Ice Challenge, die zu Kälteverbrennungen auf der Haut führen kann

Die große Gefahr bei Internet-Trends für Jugendliche besteht darin, dass ein Gruppendruck erzeugt wird. Insbesondere dann, wenn man persönlich zur Challenge aufgefordert wird. Die Experimentierfreudigkeit und der Wunsch nach Zugehörigkeit können Jugendliche zu waghalsigen und gefährlichen Aktionen bewegen.

Immer wieder werden aber auch Falschnachrichten über gefährliche Trends verbreitet. Medien berichteten beispielsweise in der Vergangenheit über die Blue Whale Challenge, die Jugendliche in den Suizid getrieben haben soll. Diese hat faktisch jedoch nie stattgefunden.

Hier gehts zum klicksafe-Themenbereich Challenges.

DIR FEHLT NOCH ETWAS?

Wir helfen dir sehr gerne persönlich weiter, denn dafür ist ZEBRA da! Schreib uns über unseren Live-Chat (werktags zwischen 9 und 21 Uhr), den WhatsApp-Messenger, das Eingabefeld auf der Startseite oder stell deine persönliche Frage per E-Mail an zebra@medienanstalt-nrw.de.

War diese Antwort hilfreich?

WIR BERATEN DICH EINFACH UND PERSÖNLICH

STELL UNS DEINE FRAGEN ZU DIGITALEN THEMEN UND MEDIEN