Frage:Antwort:

Alle Daten und Informationen, die du alltäglich aus dem Netz holst, sind auf Servern (besonders leistungsfähige Rechner) gespeichert. Diese Rechner sind miteinander verbunden und tauschen ständig untereinander Daten aus. Mit einem entsprechenden Gerät (internetfähigen Rechner oder Smartphone) kannst du Daten aus dem Internet empfangen oder auch versenden.

Das Internet besteht aus zahlreichen Computernetzwerken, die miteinander gekoppelt sind und ständig Informationen austauschen. Wenn wir beispielsweise eine Nachricht schreiben oder Filme streamen, werden die benötigten Daten über das Internet gesendet und empfangen.

Die verknüpften Computer, auf denen unter anderem die Internetauftritte von Unternehmen abgespeichert sind, werden Server genannt. Sie sind mit Glasfaserkabel verbunden, die sich über die ganze Welt erstrecken. Der größte Teil der Daten aus dem Netz wird über diese Kabel gesendet. Nur ein kleiner Teil des Datenverkehrs läuft über Satelliten und Funkstrecken.

Der Browser ist das Tor ins Internet. Wenn du eine Internetadresse eingibst, verbindet sich dein Gerät mit dem Server der eingegebenen Adresse und empfängt die Daten. Wenn alle Informationen abgerufen wurden, siehst du die Webseite. Neben dem Browser benötigst du zudem einen Internet-Provider, also einen Anbieter, der für jedes Gerät eine eigene IP-Adresse vergibt. Sie ist deine Anschrift im Netz und ermöglicht den genauen Datenaustausch zwischen Servern und deinem Gerät.

War diese Antwort hilfreich?

WIR BERATEN DICH EINFACH UND PERSÖNLICH

STELL UNS DEINE FRAGEN ZU DIGITALEN THEMEN UND MEDIEN