Frage:Antwort:

Sprachassistenten sind Programme, die in verschiedenen Geräten eingebaut sind. Sie können auf gesprochene Anweisungen reagieren.

Wenn du das Smartphone nach dem Wetter fragst, unterhältst du dich mit einem Sprachassistenten.

Die meisten Hersteller haben mittlerweile ein eigenes System integriert. Neben Smartphones und Tablets werden Sprachassistenten immer häufiger in weiteren Produkten und Geräten eingesetzt. Beispielsweise müssen Fahrerinnen und Fahrer von modernen Autos die Hände nicht mehr vom Lenkrad nehmen, um die Navigation zu aktivieren.

Sprachassistenten sind Programme, die menschliche Sprache verstehen und darauf reagierenkönnen. Du kannst bei der Sprachassistenz Informationen erfragen, mit ihr Dialoge führen und Assistenzdienste bedienen.

2012 wurden die ersten Smartphones mit Sprachassistenten ausgestattet. Heute haben große Unternehmen ihre eigenen Systeme. Bekannte Sprachassistenten sind zum Beispiel Google Assistant, Siri (Apple), Alexa (Amazon), Cortana (Windows) und Bixby (Samsung).

Bereits 10 Prozent der Bevölkerung besitzt die sprachgesteuerten Alexa-Lautsprecher. Sie sind in der Bevölkerung ein wichtiges Empfangsgerät für Radio geworden und spielen eine große Rolle bei der Auswahl von Inhalten und Angeboten. Deshalb sind Richtlinien im Medienstaatsvertrag (MStV) formuliert, die die Hersteller beachten müssen.

Du möchtest individuell beraten werden?

Du möchtest individuell beraten werden oder hast weitere Fragen zu diesem Thema? Dann schreib uns über unseren Live-Chat (werktags zwischen 9 und 21 Uhr), den WhatsApp-Messenger, das Eingabefeld auf der Startseite oder stell deine persönliche Frage per E-Mail an zebra@medienanstalt-nrw.de.

War diese Antwort hilfreich?

WIR BERATEN DICH EINFACH UND PERSÖNLICH

STELL UNS DEINE FRAGE ZU DIGITALEN THEMEN UND MEDIEN