Frage:Antwort:

In-App-Käufe sind Käufe, die innerhalb von Apps stattfinden. Gekauft werden dabei zum Beispiel zusätzliche Inhalte, Dienstleistungen oder Abonnements.

In-App-Käufe finden nicht im App Store selbst statt, sondern direkt innerhalb einer App. Das heißt, Nutzerinnen und Nutzer können innerhalb einer App bestimmte Dienstleistungen, Inhalte oder Abonnements kaufen.

In-App-Käufe können als Einzelkauf oder als Abonnement getätigt werden.

  • Bei Spiele-Apps ist es beispielsweise möglich, mit In-App-Käufen Verbesserungen oder erweiterte Funktionen zu erwerben. Dafür wird in Apps meist zuerst eine eigene Spielewährung (zum Beispiel Goldmünzen, Coins, Diamanten etc.) für echtes Geld erworben. Diese kann dann im Spiel für Inhalte eingelöst werden. Gerade jüngere Kinder und Jugendliche können hier schnell den Überblick über die tatsächlichen Kosten verlieren.
  • Der Mechanismus der In-App-Käufe wird von App-Anbietern auch genutzt, um erweiterte Funktionen einer App zum Ausprobieren anzubieten. So können Premium-Funktionen in neu heruntergeladenen Apps während einer festgelegten Testzeit ausprobiert werden und müssen anschließend per In-App-Kauf erworben werden, damit sie weiter genutzt werden können.
  • Ob eine App Käufe anbietet, wird schon vor dem Download im App Store oder Play Store in Form eines Hinweises (zum Beispiel In-App-Käufe möglich) angezeigt.

In-App-Käufe können deaktiviert oder mittels Passwort gesperrt werden. Das ermöglicht eine bessere Kontrolle über die eigenen Ausgaben und verhindert versehentlich getätigte Käufe oder abgeschlossene Abonnements. Generell ist es sinnvoll, In-App-Käufe mit einem Passwort zu sichern. Wir empfehlen dies aber vor allem bei Geräten, die jüngere Personen mitbenutzen.

Weitere Informationen zu diesem Thema findest du hier:

War diese Antwort hilfreich?

WIR BERATEN DICH EINFACH UND PERSÖNLICH

STELL UNS DEINE FRAGE ZU DIGITALEN THEMEN UND MEDIEN