Frage:Antwort:

Du kannst deinen Cache leeren, wenn du das Gefühl hast, dass dein Computer langsam arbeitet. So werden Hintergrundinformationen in deinem Browser gelöscht. Damit werden auch die Anmeldedaten auf allen Seiten gelöscht.

Der Cache dient als Zwischenspeicher für den Browser, in dem Inhalte von Webseiten gespeichert werden.

So lassen sich die Internetseiten beim nächsten Besuch schneller laden. Mit der Zeit werden immer mehr Informationen im Cache abgespeichert. Das kann dazu führen, dass dein Computer sich verlangsamt. Dagegen kann das Leeren des Caches helfen.

Beim Surfen im Netz hinterlässt du Informationen auf unterschiedlichen Webseiten. Wenn du diese Spuren verwischen willst, kannst du den Browser-Cache leeren. So löschst du auch deine Anmeldedaten auf allen Seiten. Bei deinem nächsten Besuch musst du dich neu einloggen.

DIR FEHLT NOCH ETWAS?

Wir helfen dir sehr gerne persönlich weiter, denn dafür ist ZEBRA da! Schreib uns über unseren Live-Chat (werktags zwischen 9 und 21 Uhr), den WhatsApp-Messenger, das Eingabefeld auf der Startseite oder stell deine persönliche Frage per E-Mail an zebra@medienanstalt-nrw.de.

War diese Antwort hilfreich?

WIR BERATEN DICH EINFACH UND PERSÖNLICH

STELL UNS DEINE FRAGEN ZU DIGITALEN THEMEN UND MEDIEN