Frage:Antwort:

Grundsätzlich benötigt man nur einen internetfähigen Computer, gute Themen und Ideen sowie ein wenig technisches Verständnis. Journalistische Fähigkeiten sowie Kompetenzen bei der Erstellung von Webseiten können darüber hinaus von Vorteil sein.

Die technischen Voraussetzungen für Blogger sind denkbar gering, man benötigt einen Computer und einen Internetzugang. Für aufwendig gestaltete Blogs empfiehlt sich ein PC oder Laptop, aber auch mit einem Tablet oder Smartphone kann man bloggen. Einsteigerinnen und Einsteiger können das Angebot von Blog-Serviceanbietern nutzen, ohne sich mit neuen Programmen auseinandersetzen zu müssen. Dort kann man ohne tiefergehende technische Kenntnisse meist sogar kostenlos seinen eigenen Blog aufbauen. Allerdings sind die gestalterischen Möglichkeiten dieser kostenlosen Angebote sehr eingeschränkt. Wer mehr Spielraum möchte, kauft eine kostenpflichtige Erweiterung.

Wenn du deinen Blog unter einer eigenen und individuellen Adresse einstellen willst, musst du zunächst eine Domain mieten, also eine www-Adresse. Zusätzlich benötigst du die entsprechende Software für die Erstellung und Einstellung von Texten, Bildern, Filmen und aller Formate, die du im Blog präsentieren möchtest. Die Kosten für Hobbyblogger (wenn eine Grundausstattung vorhanden ist) belaufen sich damit von null Euro bis zu einem ein- oder niedrig zweistelligen Betrag im Monat.

War diese Antwort hilfreich?

ERHALTE INNERHALB VON 24 STUNDEN EINE PERSÖNLICHE ANTWORT DES ZEBRA-TEAMS

STELLE UNS DEINE FRAGE