Frage:Antwort:

Bei öffentlichen Beleidigungen drohen bis zu 2 Jahre Freiheitsstrafe. Bei öffentlichen Mord- und Vergewaltigungsdrohungen drohen sogar bis zu 3 Jahre Gefängnis.

Die Strafmaße wurden in den meisten Fällen um 1 bis 2 Jahre Freiheitsstrafe nach oben gesetzt.

Beispielsweise kann man für die öffentliche Beleidigung von Personen im Internet jetzt mit bis zu 2 Jahren Freiheitsstrafe, statt wie bisher mit nur 1 Jahr, bestraft werden.

Alle Änderungen und Verschärfungen kannst du bei der Frage „Welche Gesetze wurden für ein besseres Vorgehen gegen Hass und Hetze geändert?“ nachlesen.

Du möchtest individuell beraten werden?

Du möchtest individuell beraten werden oder hast weitere Fragen zu diesem Thema? Dann schreib uns über unseren Live-Chat (werktags zwischen 9 und 21 Uhr), den WhatsApp-Messenger, das Eingabefeld auf der Startseite oder stell deine persönliche Frage per E-Mail an zebra@medienanstalt-nrw.de.

Tipps gegen Hate Speech

  • AKTIV WERDEN!
  • RESPEKT IM NETZ!
  • GRENZEN SETZEN!
  • GENAU HINSEHEN!
  • SCHÜTZE DICH SELBST!
  • HILFE HOLEN!

Weitere Tipps gegen Hassrede gibt es bei klicksafe.

War diese Antwort hilfreich?

WIR BERATEN DICH EINFACH UND PERSÖNLICH.

STELL UNS DEINE FRAGE ZU DIGITALEN THEMEN UND MEDIEN