Frage:Antwort:

Der Wahl-O-Mat ist ein Informationsangebot der Bundeszentrale für politische Bildung zu bevorstehenden Wahlen. Man kann sich durch Fragen klicken und so die eigenen Ansichten mit denen der zur Wahl stehenden Parteien vergleichen.

Für den Wahl-O-Mat stellen ein Team aus ausgewählten Jungwählerinnen und -wählern sowie Expertinnen und Experten, zum Beispiel aus den Bereichen Journalismus und Wissenschaft, verschiedene Thesen zusammen.

Eine These könnte zum Beispiel sein: „Es soll ein Tempolimit von 130 km/h auf deutschen Autobahnen eingeführt werden.“

Wenn du den Wahl-O-Mat durchführst, werden dir mehrere solcher Thesen angezeigt, und du kannst deine persönliche Meinung dazu abgeben – also ob du zustimmst, die These ablehnst oder neutral dazu stehst. Du kannst einzelne Thesen auch überspringen.

Bevor dir dein Ergebnis angezeigt wird, kannst du auswählen, mit welchen Parteien du deine Meinung abgleichen möchtest. Im Anschluss wird dir angezeigt, ob und wie deine Ansichten mit den Wahlprogrammen der zur Wahl stehenden Parteien übereinstimmen. Außerdem kannst du genau nachlesen, wie die einzelnen Parteien zu den Thesen stehen.

Der Wahl-O-Mat soll dabei keine Wahlempfehlung sein, sondern ein Informationsangebot. Zu bedenken ist, dass die Thesen nicht das gesamte Wahlprogramm abdecken. Allerdings kann der Wahl-O-Mat einen guten ersten Eindruck vermitteln und zum Weiterrecherchieren anregen.

Mehr Informationen zum Wahl-O-Mat findest du hier.

War diese Antwort hilfreich?

UND ERHALTE INNERHALB VON 24 STUNDEN EINE ANTWORT ZU DEINEM DIGITALEN ALLTAG UND MEDIEN

STELL UNS DEINE FRAGE