Frage:Antwort:

VTuber sind YouTuber, die ihre Videos mit einem computeranimierten Avatar drehen und daher nicht selbst in ihren Videos zu sehen sind.

VTuber ist die Kurzfassung für Virtual YouTuber. Mit einem Avatar im 2D- oder 3D-Format stellen sich die Internet-Stars dar, ohne ihr Gesicht zu zeigen.

Dieser Trend kommt aus Japan. Die Avatare sind von den dort stark verbreiteten Animes inspiriert und sehen daher meistens auch aus, wie eine Anime-Figur. Mithilfe von Software werden Gestik und Mimik der YouTuberin oder des YouTubers auf den Avatar angewandt. So ahmt der Avatar die Bewegungen von Mund und Händen sowie die Gesichtszüge nach, die ein Mensch vor der Kamera macht.

VTuber sind also normale YouTuber, die Inhalte verschiedener Genres produzieren. Zum Beispiel Let´s Plays, in denen sie Videospiele spielen oder sie erstellen Musikvideos mit ihren Avataren.

Durch ihre Avatare genießen VTuber den Vorteil, teilweise anonym zu bleiben. Das echte Gesicht dient nicht als Marke und kann nicht erkannt werden. So können sie beispielsweise auch nicht für ihr Aussehen diskriminiert werden. Aber auch das Rollenspiel, sich hineinversetzen in andere Charaktere und nur eine Figur spielen, die nicht dem eigenen Charakter entspricht, ist möglich.

DIR FEHLT NOCH ETWAS?

Wir helfen dir sehr gerne persönlich weiter, denn dafür ist ZEBRA da! Schreib uns über unseren Live-Chat (werktags zwischen 9 und 21 Uhr), den WhatsApp-Messenger, das Eingabefeld auf der Startseite oder stell deine persönliche Frage per E-Mail an zebra@medienanstalt-nrw.de.

War diese Antwort hilfreich?

WIR BERATEN DICH EINFACH UND PERSÖNLICH

STELL UNS DEINE FRAGEN ZU DIGITALEN THEMEN UND MEDIEN