Frage:Antwort:

Mit einem Passwortmanager kannst du deine Passwörter sicher in einem Programm speichern. Sie werden entweder auf deinem Gerät oder in der Cloud gesammelt.

Passwörter sollten möglichst lang sein, verschiedene Arten von Zeichen haben und immer wieder geändert werden. Aber es ist nicht einfach, sich komplizierte Kombinationen zu merken. Passwortmanager sind dazu da, schwierige Passwörter zu speichern und zu ordnen.

Diese Programme verschlüsseln dein Passwort mit einem eigenen Code. So kommen Personen, die deine Daten stehlen wollen, nicht an deine Passwörter. Kennwortmanager sind auch bequem, weil du dir nicht alle Zugangsdaten merken musst. Sie sind im Programm sicher gespeichert. Für den Passwortmanager selbst brauchst du nur ein Masterpasswort.

Passwortmanager gibt es in zwei Varianten. Ein Offline-Programm ist auf deinem Computer installiert und speichert die Kennwörter auf deinem Gerät. Mit einem Online-Manager werden die verschlüsselten Passwörter in einer Cloud gespeichert. Dadurch kannst du sie mit unterschiedlichen Geräten wie Smartphone, Computer und Tablet erreichen.

Hier findest du einen interessanten Artikel vom BSI.

War diese Antwort hilfreich?

UND ERHALTE INNERHALB VON 24 STUNDEN EINE ANTWORT ZU DEINEM DIGITALEN ALLTAG UND MEDIEN

STELL UNS DEINE FRAGE