Frage:Antwort:

Politisches Microtargeting findet in Deutschland aufgrund der Datenschutzbestimmungen in geringerem Ausmaß als in anderen Ländern statt. Dennoch gibt es erste Ansätze.

Der gezielten werblichen Ansprache bestimmter Gruppen sind in Deutschland aufgrund strenger Datenschutzbestimmungen engere Grenzen gesetzt als beispielsweise in den USA. Daher spielt das durch den letzten US-Wahlkampf bekannt gewordene Phänomen hierzulande bisher eine untergeordnete Rolle. Laut einer Studie im Auftrag der Landesmedienanstalten aus NRW, Berlin/Brandenburg, Bayern und Rheinland-Pfalz haben 2019 Parteien im EU-Wahlkampf relativ wenig in gezielte Werbung investiert. Auf der anderen Seite fanden die Forscherinnen und Forscher erste Ansätze und Experimente der Parteien in Sachen Wahlwerbung im Internet.

War diese Antwort hilfreich?

UND ERHALTE INNERHALB VON 24 STUNDEN EINE ANTWORT ZU DEINEM DIGITALEN ALLTAG UND MEDIEN

STELL UNS DEINE FRAGE