Frage:Antwort:

Bei einer WLAN-Telefonie verwendest du nicht das Handynetz, sondern telefonierst über eine WLAN-Verbindung. Du benötigst keine zusätzlichen Apps von Drittanbietern. In den Einstellungen kannst du die WLAN-Telefonie aktivieren.

Wenn du keinen Handyempfang, dafür aber eine WLAN-Verbindung hast, kannst du dennoch telefonieren. WLAN-Telefonie – oder auch WiFi Calling genannt – ist ein Sprachdienst, der Anrufe über eine Internetverbindung tätigt und empfängt. Du kannst über das Netz anrufen, ohne dass dabei zusätzlichen Kosten entstehen. Mit dieser Funktion kannst du ins Festnetz oder Mobilfunknetz telefonieren. Sogar Anrufe ins Ausland sind möglich. Notrufnummern kannst du jedoch damit nicht erreichen.

WLAN-Telefonie funktioniert ohne eine zusätzliche App eines Drittanbieters, wie es bei WhatsApp oder Facebook der Fall ist. Du kannst in den Einstellungen die Funktion aktivieren und bei einem Anruf wählt dein Handy automatisch die bessere Verbindung. Verlässt du zum Beispiel das WLAN, telefonierst du wieder ganz normal über das Mobilfunknetz. Obwohl du über das WLAN einen Anruf tätigst, muss sich dein Gegenüber nicht mit dem Internet verbinden.

DIR FEHLT NOCH ETWAS?

Wir helfen dir sehr gerne persönlich weiter, denn dafür ist ZEBRA da! Schreib uns über unseren Live-Chat (werktags zwischen 9 und 21 Uhr), den WhatsApp-Messenger, das Eingabefeld auf der Startseite oder stell deine persönliche Frage per E-Mail an zebra@medienanstalt-nrw.de.

War diese Antwort hilfreich?

WIR HELFEN DIR EINFACH UND PERSÖNLICH

STELL UNS DEINE FRAGEN ZU DIGITALEN THEMEN UND MEDIEN