Frage:Antwort:

Wenn du jemanden im Internet kennengelernt hast und diese Person treffen möchtest, kannst du dich mit ein paar Tipps vor unangenehmen Überraschungen schützen.

  1. Überprüfe, ob deine Freundin oder dein Freund echt ist: Dazu kannst du einen Videochat vorschlagen. Bilder kann jeder im Internet klauen und fälschen. Findet die Person immer Ausreden, solltest du das Treffen absagen oder aufschieben, bis ihr euch in einem Videochat gesehen habt.
  2. Trefft euch in der Öffentlichkeit: Gib der Person nicht deine Adresse und hole sie entweder mit jemand anderem gemeinsam am Bahnhof ab oder trefft euch in einem gut besuchten Café. Auch hier kannst du zum ersten Treffen eine Freundin mitbringen.
  3. Weihe andere ein: Sag deinen Eltern und Freundinnen oder Freunden vorher Bescheid, wann und wo ihr euch trefft und was ihr geplant habt. Schreib zwischendurch eine Nachricht an die „Eingeweihten“, damit sie wissen, ob alles in Ordnung ist. Am besten vereinbarst du vorher auch eine Möglichkeit, abgeholt zu werden, falls du das Treffen abbrechen möchtest.

Sollte die Situation sich plötzlich in eine unangenehme Richtung verändern und solltest du Angst bekommen, zögere nicht, dir Hilfe zu suchen oder die Polizei zu rufen.


Weitere Informationen findest du unter:

Du möchtest individuell beraten werden?

Du möchtest individuell beraten werden oder hast weitere Fragen zu diesem Thema? Dann schreib uns über unseren Live-Chat (werktags zwischen 9 und 21 Uhr), den WhatsApp-Messenger, das Eingabefeld auf der Startseite oder stell deine persönliche Frage per E-Mail an zebra@medienanstalt-nrw.de.

War diese Antwort hilfreich?

WIR BERATEN DICH EINFACH UND PERSÖNLICH

STELL UNS DEINE FRAGE ZU DIGITALEN THEMEN UND MEDIEN