Frage:Antwort:

Es gibt einige Gesetze und Umstände, die das Weiterleiten von intimen Bildern verbieten. Es gibt jedoch auch Ausnahmen davon.

Warum du intime Fotos nicht weiterleiten solltest:

  • Generell dürfen Fotos, auf denen andere Personen abgebildet sind, nicht ungefragt verbreitet werden. Das regelt das Recht am eigenen Bild.
  • Außerdem sind Bilder, die von anderen erstellt wurden, durch das Urheberrecht geschützt. Hier muss also auch die Einwilligung eingeholt werden.
  • Fotos, auf denen Geschlechtsteile sexualisiert zur Schau gestellt werden, aufreizend posiert wird oder sexuelle Handlungen zu sehen sind, sind pornografische Bilder. Diese dürfen Kindern nicht zugänglich gemacht werden.
  • Sind auf pornografischen Bildern Kinder oder Jugendliche abgebildet, handelt es sich um Kinder- oder Jugendpornografie. Hierbei sind der Besitz, der Erwerb und das Verbreiten strafbar.

Ausnahmen, in denen du entsprechende Fotos weitergeben darfst:

  • Ist die abgebildete Person über 18 Jahre alt und hat ihr Einverständnis zum Weiterleiten des Bildes an eine bestimmte Person gegeben, die ebenfalls über 18 Jahre alt ist, darfst du es an diese weiterleiten. (Das gilt natürlich nicht, wenn die Person zum Einverständnis gedrängt oder dazu erpresst wurde. Auch gilt dies nicht, wenn die abgebildete Person unter 14 Jahre alt ist.

Du darfst intime Fotos (und entsprechend auch Dickpics) der Polizei zur Strafverfolgung zur Verfügung stellen. Sendet dir jemand zum Beispiel ungefragt ein Dickpic, kannst du diese Person anzeigen. Zu diesem Zweck darfst du der Polizei auch das Bild weiterleiten.

Alternativ kannst du das Bild über diese Website anzeigen: www.dickstinction.com.

War diese Antwort hilfreich?

UND ERHALTE INNERHALB VON 24 STUNDEN EINE ANTWORT ZU DEINEM DIGITALEN ALLTAG UND MEDIEN

STELL UNS DEINE FRAGE