Frage:Antwort:

Von Sextortion sind nicht nur Jugendliche, sondern auch Erwachsene betroffen.

Die Täterinnen und Täter suchen sich ihre Opfer für die Erpressung per Sextortion oft in sozialen Netzwerken oder Dating-Portalen oder -Apps. Oft sind die Personen von Sextortion betroffen, die auf der Suche nach einer Beziehung oder einem Flirt im Internet sind.

Sextortion kann auch zwischen Jugendlichen oder erwachsenen Personen stattfinden, die sich kennen. Die Motivation für die Erpressung ist dabei meist keine finanzielle, sondern es handelt sich vielmehr um Machtausübung oder Rache, beispielsweise nach einer Trennung.

Du möchtest individuell beraten werden?

Du möchtest individuell beraten werden oder hast weitere Fragen zu diesem Thema? Dann schreib uns über unseren Live-Chat (werktags zwischen 9 und 21 Uhr), den WhatsApp-Messenger, das Eingabefeld auf der Startseite oder stell deine persönliche Frage per E-Mail an zebra@medienanstalt-nrw.de.

Bist du selbst betroffen?

Wenn du in einer akuten Notlage steckst, wende dich an die Telefonseelsorge unter 0800 111 0 111 oder an die Polizei unter 110.

War diese Antwort hilfreich?

WIR BERATEN DICH EINFACH UND PERSÖNLICH

STELL UNS DEINE FRAGE ZU DIGITALEN THEMEN UND MEDIEN