Frage:Antwort:

Es gibt einige Materialien, die helfen, Sexting im Unterricht zu thematisieren. Wichtig ist dabei, die Online-Lebenswelt der Jugendlichen einzubeziehen und Verständnis aufzubringen, statt nur negative Konsequenzen anzusprechen.

Auf den folgenden Seiten gibt es Materialien zum Thema:

  • klicksafe unterstützt Lehrerinnen und Lehrer mit dem Unterrichtsmaterial Selfies, Sexting, Selbstdarstellung, das Thema im Unterricht anzusprechen. In der Broschüre werden alle wichtigen Aspekte des Themas erklärt und konkrete Unterrichtsideen zur Verfügung gestellt.
  • Handysektor hat Artikel und Videos, die das Thema für Jugendliche aufbereitet erklären.
  • Lehrer-online.de hat Arbeitsblätterzum Thema.
  • Das Landesmedienzentrum Baden-Württemberg ordnet das Thema übersichtlich ein und gibt wichtige Hinweise.

Es kann auch helfen, zu diesem Thema bewusst eine Medienpädagogin oder einen Medienpädagogen einzuladen, damit Jugendliche ihre Fragen mit größerer Offenheit stellen können.

Informationen dazu, wie Eltern das Thema Sexting besprechen können, findest du in unserer Wissensdatenbank.

Du möchtest individuell beraten werden?

Du möchtest individuell beraten werden oder hast weitere Fragen zu diesem Thema? Dann schreib uns über unseren Live-Chat (werktags zwischen 9 und 21 Uhr), den WhatsApp-Messenger, das Eingabefeld auf der Startseite oder stell deine persönliche Frage per E-Mail an zebra@medienanstalt-nrw.de.

Bist du selbst betroffen?

Wenn du in einer akuten Notlage steckst, wende dich an die Telefonseelsorge unter 0800 111 0 111 oder an die Polizei unter 110.

War diese Antwort hilfreich?

WIR BERATEN DICH EINFACH UND PERSÖNLICH

STELL UNS DEINE FRAGE ZU DIGITALEN THEMEN UND MEDIEN