Frage:Antwort:

Empfehlenswerte Kinder-Suchmaschinen sind zum Beispiel die Seiten von Frag Finn und Blinde Kuh. Wenn dein Kind etwas älter ist, bietet die Seite Helles Köpfchen die gleichen Funktionen, nur in einem etwas weniger spielerischen Design. Alle Links findest du weiter unten, am Ende dieses Beitrags.

Es gibt extra Suchmaschinen für Kinder, die dein Kind nutzen kann. Dabei werden nur Ergebnisse angezeigt, die für dein Kind geeignet und verständlich sind:

  • Frag Finn: www.fragfinn.de ist eine Suchmaschine mit kindgerechten Inhalten im Internet, die entsprechende Surf-Tipps und Seiten bietet.
  • Blinde Kuh: www.blinde-kuh.de bietet wie Frag Finn kindgerechte Inhalte im Internet an und ist ein für Kinder sicherer Surfraum.
  • Helles Köpfchen: www.helles-koepfchen.de vermittelt für Kinder geprüfte Seiten und Inhalte im Internet und ist Wissensportal und Suchmaschine in einem.
  • Klicksafe für Kinder: www.klicksafe.de/fuer-kinder/ nutzt die Suchmaschinen Frag Finn und Blinde Kuh und bietet weitere kindgerechte Seiten an.

Weiterführende Links:

  • Bei klicksafe gibt es weitere Informationen zu dem Thema.
  • Beim Internet-ABC findest du weitere Infos zum Thema Suchmaschinen für Kinder.

War diese Antwort hilfreich?

UND ERHALTE INNERHALB VON 24 STUNDEN EINE ANTWORT ZU DEINEM DIGITALEN ALLTAG UND MEDIEN

STELL UNS DEINE FRAGE