Frage:Antwort:

Es gibt zwei Möglichkeiten, um dafür zu sorgen, dass nahezu keine nicht jugendfreie Werbung mehr angezeigt wird. Beide Einstellungsmöglichkeiten bieten dir jedoch keine vollständige Sicherheit.

YouTube verfügt über einen sogenannten eingeschränkten Modus:

  • Dieser soll nicht jugendfreie Videos filtern, sodass diese nicht mehr angezeigt werden.
  • YouTube sagt jedoch ausdrücklich, dass dieser Modus keine vollständige Sicherheit bietet.
  • Zudem solltest du diesen Modus nur einstellen, wenn du neben der Werbung auch entsprechende Videoinhalte beschränken möchtest, das heißt, nur jugendfreie Videos angezeigt bekommen möchtest.

Das ganze stellst du wie folgt ein:

  • Zum Einstellen öffnest du im YouTube-Browser oben rechts dein Profil und aktivierst ganz unten den eingeschränkten Modus.
  • In der Smartphone-App musst du zunächst auf dein Profil klicken und dann in die Einstellungen gehen. Auch hier kannst du schließlich den eingeschränkten Modus auswählen.

Falls du dein (jüngeres) Kind vor solcher nicht jugendfreier Werbung schützen möchtest, empfiehlt es sich, die App YouTube Kids zu installieren:

  • YouTube Kids ist extra für Kinder konzipiert und auch die Werbeanzeigen werden hier (inhaltlich) entsprechend reguliert.
  • Allerdings besteht auch hier das Risiko, auf nicht geeignete Inhalte zu stoßen, wenn Videos von Privatanbietern als „für Kinder geeignet“ gekennzeichnet wurden, dieses aber nicht sind.
  • Auch hier solltest du also dein Kind nicht allein schauen lassen.
  • Da YouTube zu der Firma Google LLC gehört, nutzt YouTube auch das Werbesystem von Google. Bei Google kannst du Einstellungen zur personalisierten Werbung vornehmen.

Einstellungen nimmst du wie folgt vor:

  • Dazu gehst du auf Google und öffnest dein Google-Konto.
  • Im linken Menü wählst du den Menüpunkt Daten & Personalisierung aus.
  • Im Bereich Personalisierte Werbung gelangst du schließlich zu den Werbeeinstellungen. Hier müsstest du gegebenenfalls noch Personalisierte Werbung aktivieren.
  • Unter So wird meine Werbung personalisiert kannst du dann deine Interessen auswählen und deaktivieren. Liegt zum Beispiel das Interesse „Ego-Shooter“ vor, kannst du es deaktivieren, um Werbung zu dieser Kategorie nicht mehr angezeigt zu bekommen.

Nützliche Links:

War diese Antwort hilfreich?

UND ERHALTE INNERHALB VON 24 STUNDEN EINE ANTWORT ZU DEINEM DIGITALEN ALLTAG UND MEDIEN

STELL UNS DEINE FRAGE