Frage:Antwort:

Wenn du keine Erfahrungen beim Coden hast, kannst du für das Entwickeln deiner App auf Online-Baukästen zurückgreifen. Mit Kenntnissen in den Programmiersprachen Java oder Swift hast du mehr Möglichkeiten und kannst für Android- oder iOS-Geräte selbst Programme schreiben.

Apps erleichtern uns den Alltag und bieten dir einige nützliche Funktionen. Doch manchmal gibt es nicht genau die eine App, die du gebrauchen könntest. Statt auf die Lösung zu warten, kannst du eine eigene App entwickeln.

Je nach Betriebssystem unterscheiden sich die Programmiersprachen. Die Android-Apps basieren auf Java und iOS-Apps werden mit Objective-C oder Swift entwickelt.

Wenn du schon Erfahrungen mit Java hast und eine App für Android-Geräte programmieren willst, kannst du Android Studio von Google frei nutzen. Dafür musst du das Java Development Kit auf deinem Rechner installieren. Für iOS-Apps kannst du die kostenlose Entwicklungsumgebung Xcode von Apple verwenden.

Falls du wenig Programmiererfahrung hast, aber das Baustein-Prinzip von Scratch kennst, kannst du mit App Inventor arbeiten. Das kostenlose Programm für die Entwicklung von Android-Apps verfügt über viele Bausteine, mit denen sich Textelemente, Grafiken oder Soundwiedergaben codieren lassen. Auf einem zweiten Gerät kannst du den aktuellen Stand deiner App testen.

Aber auch ohne Programmierkenntnisse findest du im Netz einige Seiten, die das Entwickeln einer App ermöglichen. Online-Baukästen übernehmen für dich das Programmieren, sodass du nur auswählst, welche Elemente deine App beinhalten soll. Selbst designen kannst du sie mit Textelementen, Bildern oder Videos. So hast du schon in kurzer Zeit gute Ergebnisse. Kostenpflichtige Anbieter sind zum Beispiel appTITAN, AppYourself und Switfic.

DIR FEHLT NOCH ETWAS?

Wir helfen dir sehr gerne persönlich weiter, denn dafür ist ZEBRA da! Schreib uns über unseren Live-Chat (werktags zwischen 9 und 21 Uhr), den WhatsApp-Messenger, das Eingabefeld auf der Startseite oder stell deine persönliche Frage per E-Mail an zebra@medienanstalt-nrw.de.


War diese Antwort hilfreich?

WIR BERATEN DICH EINFACH UND PERSÖNLICH

STELL UNS DEINE FRAGEN ZU DIGITALEN THEMEN UND MEDIEN