Frage:Antwort:

Eine größere Reichweite auf Instagram aufzubauen, braucht Zeit, Geduld und Nerven. In kurzer Zeit wirst du nicht viele neue Followerinnen und Follower auf deinem Profil haben. Damit dir mehr Menschen folgen, gibt es ein paar Regeln, die du beachten kannst.

Folgende Punkte kannst du beachten, damit du mehr Followerinnen und Follower auf Instagram bekommst:

  • Interagiere bei deinen Beiträgen mit anderen. Schreibe Antworten auf die Kommentare deiner Posts. Der Algorithmus erkennt deine Reaktionen und ordnet dein Profil entsprechend ein. Dadurch wirst du in Explore-Seiten erscheinen und die Wahrscheinlichkeit, dass du mehr Followerinnen und Follower bekommst, steigt. Je mehr Menschen deine Beiträge sehen und liken, desto eher werden sie im Feed deiner Abonnierenden erscheinen.
  • Lade regelmäßig neue Beiträge hoch. Deine Followerinnen und Follower folgen dir, um interessante Inhalte zu sehen. Die Qualität deiner Posts hängt einerseits von den Bildern ab. Nutze schöne Motive und achte darauf, dass deine Bilder nicht zu dunkel sind. Die vorgefertigten Filter können dir dabei helfen. Andererseits sollten deine Beiträge spannende Themen behandeln.
  • Folge anderen Profilen, die dasselbe Thema behandeln oder im gleichen Bereich aktiv sind. Tausche dich mit ihnen aus und knüpfe Kontakte. Dadurch bleibst du am Ball und bekommst schnell mit, wenn es Neuigkeiten gibt. Außerdem vergrößert sich so die Reichweite von allen.
  • Nutze Hashtags, aber setze sie sinnvoll ein. Zu viele Hashtags können nervig sein und andere irritieren. Verwende für einen Beitrag wenige Hashtags, die dafür aber zum Thema passen.

Manche Seiten und Apps bieten gegen Bezahlung eine bestimmte Anzahl von Followerinnen und Followern an. Sie sind nicht zu empfehlen, weil die neuen Abonnierenden inaktiv sind und nicht mit deinen Beiträgen interagieren.

So spannend und packend Instagram auch sein mag, du solltest darauf achten, dass du nicht zu viel Zeit investierst. Die Gewinnung von neuen Abonnierenden sollte zeitlich im Rahmen bleiben und sich nicht auf deine Leistungen in der Schule oder in deinem Beruf und auf dein soziales Umfeld auswirken.

Was ist Instagram?

Instagram ist eine Social-Media- und Foto-App und gehört seit 2012 zu Facebook. Erste Relevanz erlangte Instagram durch sogenannte Filter, mit denen Nutzerinnen und Nutzer ihre Fotos vor dem Hochladen in der App bearbeiten konnten. Nutzerinnen und Nutzer vernetzen sich auf Instagram mit ihren Freunden und können auch anderen, für sie interessanten Accounts folgen: seien es Personen des öffentlichen Lebens, Unternehmen, Medien oder anderen Angeboten. Aus den Inhalten der Accounts, denen die Nutzerin oder der Nutzer folgt, erstellt Instagram einen sogenannten, persönlichen Feed. Instagram verfügt außerdem über eine Chat-Funktion.

Du möchtest individuell beraten werden?

Du möchtest individuell beraten werden oder hast weitere Fragen zu diesem Thema? Dann schreib uns über unseren Live-Chat (werktags zwischen 9 und 21 Uhr), den WhatsApp-Messenger, das Eingabefeld auf der Startseite oder stell deine persönliche Frage per E-Mail an zebra@medienanstalt-nrw.de.

War diese Antwort hilfreich?

WIR BERATEN DICH EINFACH UND PERSÖNLICH

STELL UNS DEINE FRAGEN ZU DIGITALEN THEMEN UND MEDIEN