Frage:Antwort:

Es gibt eine Menge verschiedene Messengerdienste auf dem Markt, die sich datenschutztechnisch stark unterscheiden. Wichtig ist insbesondere die Verschlüsselung von Daten und Nachrichten, aber auch die Verarbeitung von Metadaten.Manche Messengerdienste bieten zudem eine anonyme Nutzung der App, damit du keine Daten, wie zum Beispiel deine Telefonnummer, hinterlegen musst.

Im Google Play Store gehört der Messengerdienst WhatsApp mit etwa 21 Millionen Downloads zu den beliebtesten Apps. Doch die Nutzungsbedingungen der App erlauben, dass andere Meta-Dienste wie Facebook und Instagram Daten der Nutzerinnen und Nutzer austauschen dürfen.

Neben WhatsApp gibt es noch weitere Messengerdienste:

  • Snapchat bietet zwar unterschiedliche Funktionen an, aber die Nachrichten werden nicht mit einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung versendet. Somit kann der App-Betreiber die Nachrichten mitlesen.
  • Wenn du über Telegram einen Chat mit einer Person startest, sind die Nachrichten nicht automatisch verschlüsselt. Die Verschlüsselung funktioniert über den geheimen Chat, den du aktivieren musst. Die Nachrichten in Gruppenchats sind nie verschlüsselt. Bei der Gruppengröße gibt es keine Grenze, sodass beliebig viele Personen hinzugefügt werden können.
  • Die Nachrichten bei Signal sind wie bei anderen Messengerdiensten Ende-zu-Ende-verschlüsselt. Auch die Nachrichten aus den Gruppenchats haben eine Verschlüsselung. Die Nachrichten, Daten und Fotos werden nicht auf Servern gespeichert, sondern direkt auf dem Smartphone der Nutzerinnen und Nutzern. Um Signal nutzen zu können, musst du eine Handynummer hinterlegen.
  • Threema kann aus Sicht des Datenschutzes dadurch punkten, dass die Nutzerinnen und Nutzer anonym bleiben, sogar gegenüber dem Anbieter. Die IDs werden zufällig generiert, du kannst aber auf Wunsch deinen Namen eingeben. Mit deiner Zustimmung können deine Kontaktdaten aus dem Adressbuch abgeglichen werden, jedoch werden diese Daten verschlüsselt. Threema verspricht, diese Informationen nicht längerfristig zu speichern.

Hier findest du weitere Tipps:

mobilsicher.de

www.klicksafe.de

DIR FEHLT NOCH ETWAS?

Wir helfen dir sehr gerne persönlich weiter, denn dafür ist ZEBRA da! Schreib uns über unseren Live-Chat (werktags zwischen 9 und 21 Uhr), den WhatsApp-Messenger, das Eingabefeld auf der Startseite oder stell deine persönliche Frage per E-Mail an zebra@medienanstalt-nrw.de.

War diese Antwort hilfreich?

WIR BERATEN DICH EINFACH UND PERSÖNLICH

STELL UNS DEINE FRAGEN ZU DIGITALEN THEMEN UND MEDIEN