Frage:Antwort:

Nearby-Share ist eine Funktion von Android, mit welcher du Dateien oder Apps mit Bluetooth an andere Android-Geräte in der Nähe übertragen kannst. Auch Windows hält eine solche Funktion für Geräte bereit.

Die Nearby-Share-Funktion ist ähnlich wie AirDrop bei iOS-Geräten und erlaubt eine drahtlose Übertragung via Bluetooth und Wlan.

Achtung: Wenn du Nearby-Share dauerhaft aktiviert hast, können dir auch Fremde Dateien, Fotos oder Apps schicken.

Die Nearby-Share Funktion findest du in den Einstellungen deines Smartphones unter dem Punkt Google. Dort kannst du alle Einstellungen vornehmen und Nearby-Share gegebenenfalls ausschalten oder einschränken. Bedenke, dass du deinen Standort freigeben musst, um Nearby-Share nutzen zu können.

Wenn du nicht möchtest, dass alle Nutzerinnen und Nutzer von Nearby-Share dein Gerät sehen können, sobald du dich in der Nähe befindest, kannst du dies einstellen. Dafür gehst du in die Einstellungen von Nearby-Share und stellst die Sichtbarkeit deines Gerätes beispielsweise auf „Kontakte“. So können nur deine Kontakte sehen, wenn du dich in der Nähe ihrer Geräte befindest. Hier kannst du auch auswählen, dass dich nur bestimmte Kontakte entdecken können.

DIR FEHLT NOCH ETWAS?

Wir helfen dir sehr gerne persönlich weiter, denn dafür ist ZEBRA da! Schreib uns über unseren Live-Chat (werktags zwischen 9 und 21 Uhr), den WhatsApp-Messenger, das Eingabefeld auf der Startseite oder stell deine persönliche Frage per E-Mail an zebra@medienanstalt-nrw.de.

War diese Antwort hilfreich?

WIR BERATEN DICH EINFACH UND PERSÖNLICH

STELL UNS DEINE FRAGEN ZU DIGITALEN THEMEN UND MEDIEN