Frage:Antwort:

Karikaturen sind übertriebene Darstellungen von Personen, Dingen oder Sachverhalten. Diese werden dabei überspitzt dargestellt und wirken dadurch meist komisch.

In Karikaturen werden sowieso schon ausgeprägte äußerliche Merkmale, wie beispielsweise eine große Nase oder andere charakteristische Züge, noch übertriebener dargestellt. Dabei werden Übertreibung, Vereinfachung und Verfremdung genutzt, um die Betrachterin oder den Betrachter zum Lachen zu bringen oder sogar zu erschrecken.

Bei Karikaturen geht es vorrangig um das Bild, daher besteht eine Karikatur auch nur aus wenigen oder gar keinen Worten. Mit Hilfe des Bildes wird versucht, sich über eine Person oder einen Sachverhalt lustig zu machen, um damit auf einen Missstand hinzuweisen. Dadurch sollen die Betrachterinnen und Betrachter der Karikatur zum Nachdenken angeregt werden.

War diese Antwort hilfreich?

WIR BERATEN DICH EINFACH UND PERSÖNLICH

STELL UNS DEINE FRAGEN ZU DIGITALEN THEMEN UND MEDIEN