Frage:Antwort:

In-App-Käufe können am Smartphone oder Tablet deaktiviert oder mit einem Passwort gesperrt werden. Bei iOS finden sich die Einstellungen dafür in den Einstellungen des Geräts unter „Bildschirmzeit“. Auch bei Android kannst du im Google Play Store Einstellungen vornehmen.

  • Bei iOS-Geräten von Apple findest du in den Einstellungen im Menüpunkt „Bildschirmzeit“ Optionen für die App-Limits.

Doch um hierauf Zugriff zu erhalten, muss die Funktion „Bildschirmzeit“ aktiviert sein. Im Menüpunkt „Beschränkungen“ kannst du nach der Aktivierung des Schiebereglers auf die weiteren Einstellungsmöglichkeiten zu „Käufe im iTunes & App Store“ zugreifen. Wählst du nun „In-App-Käufe“ aus, kannst du diese im sich öffnenden Kontextmenü mit „Nicht erlauben“ deaktivieren.

Willst du die In-App-Käufe nicht komplett deaktivieren, kannst du stattdessen die Eingabe eines Passworts für jeden Kauf voraussetzen.

Diese Möglichkeit hast du ebenfalls in den Einstellungen. Tippe dort auf deinen Namen und wähle dann den Menüpunkt „Medien & Käufe“ aus. Unter dem blauen Accountsymbol findest du die Möglichkeit der „Passworteinstellung“.

  • Bei Android-Geräten kannst du In-App-Käufe nicht komplett deaktivieren. Jedoch kannst du ein Passwort festlegen, das bei jedem Kauf angegeben werden muss.

Um dies einzustellen, musst du im Google Play Store auf den Menüpunkt „Einstellungen“ gehen. Die genaue Bezeichnung des nächsten Menüpunktes kann je nach Gerät abweichen: „PIN festlegen oder ändern“, „Passwort festlegen“ oder „Authentifizierung für Käufe erforderlich“.

Hier ist es schließlich möglich, die Funktion zu aktivieren. Zudem lässt sich einstellen, ob das Passwort des Google-Kontos bei jedem Einkauf, in einem Zeit Intervall oder nie eingegeben werden muss.

Entscheidest du dich für „bei jedem Einkauf“, kannst du nicht versehentlich Käufe tätigen, und nur wer das Passwort hat, kann überhaupt Käufe vornehmen.

Hilfreiche Links:

Was sind In-App-Käufe?

Viele Apps, besonders Spiele, finanzieren sich über sogenannte In-App-Käufe. Während das Herunterladen der App meistens kostenlos ist, werden bestimmte Inhalte im Spiel oftmals erst gegen Bezahlung freigeschaltet. Andere Spiele werden so programmiert, dass Nutzerinnen und Nutzer eine Zeit lang kostenfrei spielen können, dann jedoch eine Wartezeit überbrücken müssen, um das Spiel fortzusetzen. Diese Wartezeit kann nur mittels einer Bezahlung übersprungen werden. Manche Spiele oder Apps werden über In-App-Käufe werbefrei oder Funktionen können unbegrenzt benutzt werden.

Tipps In-App-Käufe

  • Informationen zu In-App-Käufen findest du bei dem Internet ABC
  • Einstellungsmöglichkeiten für dein Smartphone

War diese Antwort hilfreich?

Erfahre mehr zum Thema

UND ERHALTE INNERHALB VON 24 STUNDEN EINE ANTWORT ZU DEINEM DIGITALEN ALLTAG UND MEDIEN

STELL UNS DEINE FRAGE